Bonner Tauchersymposium

Die Wasserwacht vom Deutschen Roten Kreuz Bonn lädt herzlich zum interdisziplinären, fachlichen Austausch auf dem 16. Bonner Tauchersymposium ein und freut sich auf das Zusammentreffen von Ärzten, Mitarbeitern im Rettungsdienst, Tauchlehrern und Sporttauchern aus dem deutschsprachigen Raum.

Das Bonner Tauchersymposium ist eine Fortbildungsveranstaltung, die von der DRK-Wasserwacht Bonn ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird. Es bietet als Forum für Taucher und Mitarbeiter im Rettungsdienst sowie für interessierte Sporttaucher die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen der Tauchmedizin und angrenzender Bereiche zu informieren.

Erstmalig fand das Bonner Tauchersymposium im Jahr 2000 mit etwa 50 Teilnehmern statt. Im Jahr darauf waren es schon dreimal so viele. Mittlerweile treffen sich bei der jährlichen Veranstaltung rund 300 interessierte Sporttaucher, Ärzte, Notärzte, Rettungsdienstmitarbeiter, Tauchlehrer und Taucher von Hilfeleistungsunternehmen, der Feuerwehr und der Polizei.

Die Idee der Initiatoren war und ist es, den Teilnehmern eine Basis für den Gedankenaustausch aus dem umfangreichen Spektrum der Wasserrettung, Tauch- und Notfallmedizin zu ermöglichen. Die Bildung von Netzwerken ist dabei ein positiver Nebeneffekt.

Unter dem Leitsatz Taucher. Wissen. Meer. gibt das Bonner Tauchsymposium am 21.4.2018 wieder Antwort auf Fragen aus der Tauch- und Rettungsmedizin, dem Apnoe- und Gerätetauchen. 

Wann: 21.4.2018

Wo: Biomedizinisches Institut der Uniklinik Bonn

Kosten: zwischen 50 und 85€

Infos und Anmeldung: www.bonner-tauchersymposium.de

Abenteuer Schwarzwald Unterwasserwelten Camp

„Jedes Gewässer birgt seine eigenen Geheimnisse. Diese gemeinsam zu entdecken, mit der Welt zu teilen und somit zu deren Erhalt beizutragen – das ist die Vision, die uns antreibt.“            Daniel Bichsel, Initiator des Unterwasserwelten Camps

Am 10. November 2017 fand in Freiburg das Abschlussevent des Abenteuer Schwarzwald Unterwasserwelten Camp in den Räumen des Gründerzentrums Grünhof statt.

Über 70 Gäste, das Team von Abenteuer Schwarzwald und die Projektpartner waren gekommen, um mit den Teilnehmern des Unterwasserwelten Camps in die Gewässer der Region um den Schwarzwald abzutauchen.

Beim Unterwasserwelten Camp tauchten Natur-, Wasser- und Kamera-begeisterte junge Frauen und Männer, zwischen 16 und 25 Jahren in unsere heimische Unterwasserwelt ein. Sie lernten Freitauchen, die Grundlagen der Unterwasserfotografie und des -filmens, erkundeten die Gewässer der Tourismusregion Schwarzwald und brachten das Erlebte in Bild und Ton an die Oberfläche. Durch See- und Flusssäuberungen, Ökologie-Workshops und Vorträge über unsere Ozeane, erfuhren sie mehr über den Zustand unserer Gewässer und haben gelernt wie unsere heimischen Gewässer mit unseren Ozeanen zusammenhängen. Ziel des Camps ist es junge Erwachsene in ihrer Selbstwirksamkeit als Botschafter für unsere Gewässer zu stärken und ihnen das Handwerkszeug mitzugeben, mit digitalen Medien und sozialen Netzwerken ein weites Publikum für die heimische Unterwasserwelt zu begeistern und Bewusstsein für unsere Gewässer zu schaffen.

Nach der Begrüßung durch Coach & PADI Freediving Instructor Daniel Bichsel, dem Initiator des Unterwasserwelten Camps, ließen die Teilnehmer des Camps ihre Erlebnisse durch ihre Video und Bilderpräsentationen noch einmal lebendig werden. Die Leidenschaft sich für die Natur einzusetzen, die Lust am Entdecken und die Verbindung zwischen den Teilnehmern und Team die während des Camps entstanden ist, waren deutlich zu spüren.

Zum Abschluss des Abends übergab Thomas Sobotta von PADI, stellvertretend für Cornelia Gohdes , jedem Teilnehmer eine Urkunde, um die erfolgreiche Teilnahme und die dadurch erzielten Ergebnisse des 1. Unterwasserwelten Camps zu würdigen.

Das Camp ist ein vorbildliches Beispiel, Menschen weit über das Camp hinaus zu erreichen und für die Unterwasserwelt und das Freitauchen zu begeistern. Durch das Camp wird die Notwendigkeit für den Schutz unserer Gewässer in das Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt und Menschen dazu bewegt, sich aktiv am Schutz unserer Gewässer zu beteiligen und ihr tagtägliches Verhalten im Umgang mit der Natur zu hinterfragen und gegebenenfalls nachhaltig zu ändern.

Video: https://vimeo.com/235741164

Webseite: www.abenteuerschwarzwald.com/unterwasserwelten

PADI schätzt es sehr, dass sie bei diesem einzigartigen Event mitwirken durften und das Camp mit dem Freediver Programm unterstützen konnte. Es zeigt uns auch, dass einzelne Personen mit einer guten Idee, Hingabe und Leidenschaft etwas bewegen können.

BOOT 2018

PADI wird wieder einmal auf der Boot, die vom 20. bis 28. Januar in der Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz Halle 3 stattfindet, ausstellen.

Besuche uns am PADI Stand und im PADI Village (3 / F32), wo das Team und unsere Standpartner für all deine Fragen zur Verfügung stehen, und dir unsere neuesten Produkte und Anwendungen zeigen werden. Weitere aufregende Neuigkeiten folgen in Kürze, konsultiere bitte diese Seite, da diese regelmäßig aktualisiert wird.

Finde heraus, was vor Ort geschieht:

Im Verlauf der Messe, werden wir einige großartige Seminare und Workshops veranstalten, zu denen wir dich gerne einladen würden.

PADI Freediving Veranstaltung: 

Dieses Jahr, freuen wir uns, eine PADI Freediving Veranstaltung anzukündigen. Lasse dir diese großartige Gelegenheit nicht entgehen, um mehr übers Freitauchen zu erfahren, und dich an einer unserer statischen Apnoe-Sessions an der Hauptbühne zu versuchen. Halte den Atem an, und bringe dich und deine Freunde mit zu einem unterhaltsamen Tag im Namen des Freitauchens mit uns!

Member Forum:

Vergesse nicht, dich für das Member Forum anzumelden (sobald es möglich ist), wenn du planst, daran teilzunehmen. Teilnehmeranzahl ist begrenzt, und wird nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben.

Datum Zeit Seminar Ort
20.01.18 10:00 – 14:00 EFR Instructor Trainer Kurs (Englisch) Raum 4BC
20.01.18 14:30 – 18:00 EFR Instructor Trainer Kurs (Deutsch) Raum 4BC
20.01.18 18:00 – 19:00 Stand-Party PADI Stand
21.01.18 10:00 – 14:00 Risk Management Kurs Raum 4BC
23.01.18 10:30 – 18:00 PADI Freediving Veranstaltung An der Hauptbühne
23.01.18 10:30 – 10:40 PADI Freediving Veranstaltung – Einleitung Hauptbühne
23.01.18 11:30 – 11:40 PADI Freediving Hauptbühne
23.01.18 12:30 – 12:40 PADI Freediving Hauptbühne
23.01.18 13:30 – 13:40 PADI Freediving Hauptbühne
23.01.18 14:30 – 14:40 PADI Freediving Hauptbühne
23.01.18 16:00 – 16:10 PADI Freediving Hauptbühne
27.01.18 16:30 – 17:00 PADI Dive Center Awards Hauptbühne
27.01.18 19:00 – 21:00 Member Forum und Social Raum 02

 

Halte Ausschau nach weiteren Informationen zu unseren aufregenden NEUEN PADI Kursangeboten für die Messen 2018.

Wir freuen uns darauf, dich zu treffen!

Dein PADI EMEA Team

Das neue, verbesserte PADI Show Support Pack 2018

Dieses Jahr haben wir dein Show Support Pack aufgestockt und noch MEHR hinzugefügt, um hundertprozentige PADI Dive Center noch stärker bei Kunden-Übertritten zu unterstützen. Spüre durch diese verbesserte Messe-Unterstützung den Einfluss der Marke PADI.

Das Show Support Pack 2018 enthält:

– PADI 3m Beach Flag im NEUEN Design (Stange & Sockel)

– PADI Armbänder

– PADI Dreieckige Fahnen

– 25 kleine PADI Aufkleber

– 1 großer PADI Aufkleber

– PADI Kursbroschüren

Die Show Support Packs gehören zu den Vorteilen, die hundertprozentigen PADI Dive Centern zustehen. Wir laden dich ein, die Show Support Pack 2018 Anmeldung auszufüllen, an Serena Scatteia zurückzuschicken, und sobald es genehmigt wird, gehört das Pack dir! *

Dein Pack wird dir mit deiner nächsten Kundenbestellung zugesandt, oder zur Abholung an den PADI Stand geliefert, wenn PADI auf derselben Veranstaltung ausstellt.

* Solange der Vorrat reicht

 

Leiste Deinem Weihnachtsgeschäft Starthilfe

Von Megan Denny

Laut einer von Forbes veröffentlichten Studie in 2017, planen Verbraucher, in 2017 mehr für Weihnachtsgeschenke auszugeben als noch im Vorjahr. Wenn du noch keinen Plan hast, wie du vom Weihnachtsgeschäft profitieren kannst, findest du hier einige bewährte Methoden, wie du Kunden das Geschenk des Tauchens nahebringen kannst.

GiftOfDiving

Kunden Inspirieren

Benutze deinen E-Mail-Newsletter und Social-Media-Kanäle, um deine Top-Geschenkideen für Taucher (männlich und weiblich) zu vermarkten, und vergesse dabei nicht Tauch-Geschenkideen für Kinder. Wenn Kunden einen großen Teil ihrer Weihnachtsgeschenke in deinem Dive Center abwickeln können, gewinnt dabei jeder.

Bündle Einzelteile, um Preisvergleiche zu Vermeiden

Die Zahl der Menschen, die Weihnachtsgeschenke online kaufen, wächst Jahr für Jahr, aber nur ein kleiner Prozentsatz der Verbraucher kauft alle Geschenke online. Strategische Preissetzung und Werbeaktionen können Showrooming verhindern, und dir einen größeren Anteil der Weihnachtseinkäufe sichern.

Bündlung von Produkten macht einen Preisvergleich (und damit das Showrooming) zu einer Herausforderung. Wenn du Maske / Flossen / Schnorchel-Set mit einer Ausrüstungs-Tasche und einem kostenlosen Anti-Beschlag für 20% Rabatt des UVP bündelst, wird es sehr schwierig, deinen Preis mit einem Online-Händler zu vergleichen. Durch die Kombination von Ausbildung und Ausrüstung, wie z. Bsp. eine Kamera mit einem Digital Underwater Photographer Kurs, vermeidest du ebenfalls Vergleichskäufe.

DSAT Dive Day 2008

Hiesige Expertise Hervorheben

Wenn deine Tauchmitarbeiter eine bestimmte Marke von Tarrierjacke, Neoprenanzug, Trockenanzug oder andere Ausrüstung tragen, stelle sicher, dass die Besucher in deinem Laden wissen, warum. Zum Beispiel kann eine leichte Tarrierjacke jemandem, der in einem Trockenanzug oder einem dicken Neoprenanzug im kalten Gewässer taucht, nicht genügend Auftrieb geben. Einige Tauchcomputer mögen möglicherweise ein kleines Display haben, das unter Wasser schwer lesbar ist.

Der Durchschnitts-Taucher, der dein Geschäft besucht, mag sich dieser Dinge nicht bewusst sein. Hänge Ausrüstungs- Bewertungen oder kleine Schilder mit Stichpunkten aus, die die Eigenschaften und Vorteile deiner Lieblingsprodukte hervorheben – diese fungieren dann als „stiller Verkäufer“. Stelle zudem sicher, dass deine Mitarbeiter darin geschult sind, die Konsequenzen aufzuzeigen, die mit dem Kauf des günstigsten Artikels einhergehen, wenn dieser den Bedürfnissen des Tauchers nicht gerecht wird.

Verleihe Jedem Kauf ein Warmes und Wohlhabendes Gefühl

Eine Möglichkeit, Taucher dazu zu ermutigen, ihren Weihnachtskauf bei dir abzuwickeln, ist es, sich mit einer hiesigen Wohltätigkeitsorganisation zusammenzuschließen. Biete an, einen Teil des Umsatzes zu spenden, sammle Konserven, oder stelle die gemeinnützige Arbeit aus, die du und deine Mitarbeiter das ganze Jahr über in der Gemeinde verrichten. Dein Stiftungspartner sollte ebenfalls dein Geschäft in seinem E-Mail-Newsletter und auf sozialen Medien anpreisen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dem Schenkenden etwas zurückzugeben. Wenn Käufer beispielsweise mindestens 250 USD bei einem Kauf ausgeben, gebe ihnen einen Geschenkgutschein im Wert von 25 USD für 2018.

Biete ein Flexibles Rückgaberecht

Im Jahr 2016 haben 22 Prozent der Käufer aufgrund einer unbequemen Rückgaberegelung (Quelle NRF) einen Weihnachtskauf abgebrochen. Stelle Schilder auf, die dein Rückgaberecht an sichtbaren Plätzen, nahe der Kasse, an einem Spiegel oder an der Umkleidekabine erklären.

GearPackage_PADIDiveShop_0513_0067

Lade Kunden dazu ein, eine Online-Wunschliste zu Erstellen

Über Online-Wunschlisten können Verbraucher Links zu Produkten eingeben, oder kopieren und einfügen, die sie gerne als Geschenk erhalten würden. Die Geschenkgeber können dann mit der E-Mail-Adresse ihrer Freunde oder Familienmitglieder nach deren Wunschlisten suchen.

Es gibt mehrere Websites, auf denen Kunden Wunschlisten erstellen und mitteilen können. Eine Option ist Giftster, eine kostenlose Wunschlisten-Website mit einer Gruppenfunktion (für Familien gedacht), die auch für Tauchgeschäfte geeignet wäre. Nachdem du eine Gruppe erstellt hast, gebe E-Mail-Adressen ein, um Gruppenmitglieder zum Erstellen einer Wunschliste einzuladen. Wenn deine Website von Shopify unterstützt wird, sind Wunschlisten-Plugins verfügbar.

Weihnachtsgeschäft Birgt Hohe Renditen

Viele Einzelhändler beziehen 20 Prozent des Jahreseinkommens aus dem Weihnachtsgeschäft. Wenn du dir Zeit nimmst, um Geschenkideen anzubieten, und Geschenkpakete zu erstellen, kannst du erhebliche Dividenden verbuchen. Je früher du anfängst, desto größer wird der Profit.

.

Vorteile des My PADI Clubs

Der My PADI Club™ bietet Tauchern die Online Tools, Gemeinschafts-Unterstützung, kompetente Beratung, Informationen und Einsparungen, die sie brauchen und möchten – alles an einem Ort. Das Ziel ist es, Tauchern zu erleichtern, zu erkunden, zu lernen und ihre Leidenschaft fürs Tauchen mit anderen zu teilen, was wiederum PADI® Dive Centern, Resorts und Pros zu Gute kommt.

Hier die wichtigsten Vorteile für PADI Mitglieder:

Club_AdvertGraphicWerbe für Dein Geschäft – Nutze dein Geschäfts-Profil, um mehr Sichtbarkeit zu erzielen, und dein Geschäft Millionen potentieller Kunden direkt anzupreisen.

Club_EarnGraphicVerdiene mit Jedem Taucher, den Du Anmeldest – PADI Dive Center, Resorts und Profis erhalten für angemeldete Premium Club Mitglieder Provisionen.

Club_GrowGraphicSteigere dein Geschäft – Biete Clubmitgliedern Einsparungen bei Kursen und Top-Markenausrüstung, als Anreize zur Verkaufssteigerung und Brevetierungen.

Club_BuildGraphicBaue Stärkere Kundenbeziehungen Auf – Suche und verbinde dich mit Kunden. Nutze Club-Tools, um sie über Veranstaltungen und Sonderaktionen zu informieren.

Wie verdienen PADI Mitglieder Provision bei einer Neuanmeldung?

Wenn sich ein Taucher durch eine My PADI Club E-Mail-Einladung anmeldet, die vom Geschäft verschickt wurde, oder wenn der Taucher den Namen des Dive Centers im Anmeldefeld auflistet, erhält das PADI Dive Center, Resort und der brevetierende Instructor automatisch eine Provision.

Provision wird für jeden Taucher ausgezahlt, der zum ersten Mal eine Clubmitgliedschaft erwirbt und 60 Tage lang im Club bleibt.

Neue Taucher erhalten eine E-Mail mit einem Link für ein 14-tägiges, kostenloses Club Probe-Abonnement. Du kannst Kunden auch direkt zur Anmeldeseite auf  padi.com/mypadiclub leiten.

5 Weisen, wie der Werdegang zum PADI Dive Instructor, Dir in der Wirklichen Welt zu Gute Kommen Wird

PADI Instructor zu sein, bedeutet mehr als ein großartiger Taucher zu sein (aber natürlich hilft es). Ein guter Instructor ist auch: ein anregender Redner, jemand, der die Bedürfnisse eines Studenten vorausahnen, und jemand, der komplizierte Themen in leicht verständliche Segmente unterteilen kann.

Diese Fertigkeiten, die im PADI Instructor Development Course (IDC) gelernt werden, sind auch in der realen Welt unglaublich hilfreich. Instructor-Kandidaten berichten häufig, dass das PADI Instructor Training ihre Fähigkeit verbessert hat, Ideen zu kommunizieren, ihr Vertrauen in öffentliche Reden gestärkt, und ihnen beigebracht hat, anderen konstruktive Kritik zu geben. Als Beispiel: Im PADI Büro ist es nicht ungewöhnlich, dass Mitarbeiter (scherzhaft) eine IDC-Technik anwenden, um die Büro-Umgangsformen durchzusetzen:

„Mir gefällt wirklich gut – wie du den Pausenraum sauber hältst. Allerdings habe ich bemerkt, dass jemand vergessen hat – Kaffee zu machen, wenn die Kaffeekanne leer ist. Denke daran, es ist wichtig, deine Mitarbeiter mit Koffein zu versorgen. “

Obwohl einige Leute natürliche Instructor sind, beginnen viele ihren PADI Instructor Kurs mit der Frage, „Wie um alles in der Welt werde ich jemandem beibringen, wie man unter Wasser atmet?“ Hier kommt die Magie eines PADI Course Directors ins Spiel. Mit dem PADI Ausbildungssystem erlernen Instructor-Kandidaten, wie man Informationen organisiert und präsentiert, Segmente zur Entwicklung von Fertigkeiten durchführt, und Freiwasser-Training handhabt. Am Ende des IDCs, nehmen Instructor-Kandidaten eine Masse an Wissen, und die Fertigkeit mit, selbstsicher Informationen zu erklären und zu präsentieren.

Neben der Verbesserung im öffentlichen Reden und Fertigkeiten im Wasser, ist der IDC auch eine  gute Möglichkeit, sich mit interessanten Menschen zu vernetzen. Taucher, die einen Divemaster  oder IDC Kurs absolvieren, lernen viel voneinander, wachsen zusammen und formen eine besondere Bindung.

Wenn du mit deinem derzeitigen Job unzufrieden bist, wird der Werdegang zum PADI Instructor, deine wesentlichen Jobfertigkeiten verbessern, und dir neue Türen öffnen. PADI Dive Instructor sind die begehrtesten Tauchprofis der Welt. Sobald du ein PADI Profi bist, wird dir ein kurzer Blick auf das Job-Portal auf der PADI Pros Site, Jobs in Dutzenden von Ländern aufzeigen.

Auch wenn Tauchlehrer in Vollzeit zu sein nicht dein Ding ist, bietet ein Job als Teilzeit-Instructor oder -Guide eine großartige Möglichkeit, eine andere freiberufliche Arbeit, nah an zu Hause oder in einem tropischen Paradies, aufzubessern. Du könnest auch College-Punkte sammeln. Schlussendlich ist ein Leben als PADI Profi, der das Leben anderer verändert, äußerst lohnenswert.

Erfahre mehr darüber, wie man ein Tauchlehrer wird, oder stöbere durch einige de Taucherkarrieren, die PADI Profis zur Verfügung stehen. Oder kontaktiere dein hiesiges PADI Dive Center oder Resort, um dich für einen bevorstehenden Divemaster oder IDC Kurs einzuschreiben.

Der Wechsel zu PADI – Ein Echter Geschäftspartner

Die Entscheidung zum Wechsel von Ausbildungsorganisationen ist selten einfach, wenn aber ein Geschäft zum PADI Dive Center oder Resort wird, kann das Ergebnis tatsächlich herausragend sein. Im vergangenen Jahr sind mehr Dive Center und Resorts PADI beigetreten, als je zuvor. Ein Paradebeispiel dafür ist Mare Nostrum Diving auf Sizilien, Italien, das sich 2016 für PADI entschieden hat, und seitdem ein florierendes Mitglied der PADI Retail and Resort Association ist. Obwohl es ein ziemlich erfolgreiches Geschäft mit Tauchausflügen verzeichnen konnte, wollte das Management von Mare Nostrum Diving sein Geschäft mit PADI auf eine höhere Stufe stellen.

Mare Nostrum Diving Center

Jahrelang war Mare Nostrum aus verschiedenen Gründen abgeneigt, mit PADI zusammenzuarbeiten, weil es der Meinung war, dass ihre Tauchagentur ausreichte, um ihrem hiesigen, sizilianischen Tauchmarkt nachzukommen. Jedoch nach Gesprächen mit PADI Regional Manager, Fabio Figella, über langfristige Ziele auf dem italienischen Markt und die Möglichkeiten für Mare Nostrum Diving, wurde die Entscheidung getroffen, zu PADI zu wechseln.

Tatiana Geloso, Mitinhaberin von Mare Nostrum Diving, erklärt die Rolle, die Fabio spielte: „Seine Arbeit endete nicht nachdem er uns wieder auf das PADI Boot brachte – im Gegenteil – es war nur der Anfang von mehreren Anrufen, Meetings, Projekten und einer Zusammenarbeit, um das hiesige Geschäft im gegenseitigen Interesse zu erhöhen. „

Obwohl sie seit mehr als 20 Jahren PADI Divemaster ist, hat Tatiana immer Kurse und Ausbildungen anderer Agenturen ausgeführt. Als sie zu PADI wechselte, wurde sie auch PADI Instructor. Jegliche Bedenken, die sie hatte, bevor sie wieder zu PADI wechselten, wurden schnell aus der Welt geschaffen: „Wir fühlen jetzt, dass wir einen echten Partner für unser Geschäft haben, und sehen hinter dem Kundenservice echte Menschen. Wir kennen ihre Namen, wir haben die Chance, zusammen zu tauchen! Ich glaube, dass die Dienstleistungen so effizient sind, wie im alten Schweizer Stil (wir hatten mehrere Jahre lang einen Draht nach Hettlingen!) Aber jetzt haben wir auch „warmherzige“ Leute, mit denen wir sprechen können (und es könnte mit zwei Damen aus Süditalien in Bristol auch nicht warmherziger sein). E-Mails klingen persönlich und professionell zugleich. Die Unterstützung basiert auf dem Verständnis unserer Bedürfnisse, und nicht nur auf der Herausgabe von Informationen“, sagt Tatiana.

„Erstklassiger Kundenservice ist ein wesentliches Element, das die PADI Mitglieder erfahren“, sagt Drew Richardson, Präsident und CEO von PADI Worldwide. „Das Leben in einem PADI Dive Center ist oft hektisch, daher ist schneller und effizienter Service unerlässlich, damit ihn die Mitarbeiter des Dive Centers an ihre Kunden weitergeben können. Deshalb legen die PADI Regional Headquarters so großen Wert auf einen herausragenden Kundenservice für Mitglieder. “

Das Leben mit PADI, im Vergleich zum Leben ohne PADI, wird von Mare Nostrum Diving als „eine Offenbarung“ bezeichnet. Die Marke PADI ist extrem wirksam, und wird weltweit als die führende Agentur für Taucherausbildung anerkannt. Und trotzdem fühlte Mare Nostrum Diving nicht, dass sie in der Menge untergingen, sondern dass sie einen echten Partner hatten, „einen Kooperationspartner, bei dem sich beide Seiten in der Partnerschaft bequem wiederfinden“.

mare-nostrum

Seit ihrem Beitritt zu PADI, haben Mare Nostrum Diving PADIs soziale Netzwerke in englisch und italienisch genau verfolgt, um sich durch Artikel, Vorschläge, Marketingtipps und Ideen, wie sie diese ihren Umständen anpassen können, inspirieren zu lassen. „Ich weiß die Tatsache zu schätzen, dass ich als Mitglied nicht nur Ratschläge zu Trainingstandards bekomme, sondern auch dazu, wie ich mein Geschäft vermarkten kann“, berichtet Tatiana.

PADI Regional Training Consultants, der Kundendienst, Regional Manager und das Marketing Team sind immer zur Hand, um Einblicke und Ratschläge zu geben, wo immer sie benötigt werden. Ein PADI Dive Resort braucht vielleicht nur einen Anschub in die richtige Richtung in Bezug auf seine Social-Marketing-Strategie oder eine detaillierte Analyse der Preisstrategie. Oder aber vielleicht benötigt ein Five Star Dive Center Hilfe bei einer kompletten Geschäftsüberholung und Website-Beratung.

Drew Richardson sagt: „Das PADI System der Taucherausbildung bringt jeden Tag Tauchschüler in PADI Dive Center rund um die Welt. PADIs bewährte Marketingstrategien und innovative Marketing-Tools, wie zum Beispiel das kostenlose, jährliche Marketing Tool-Kit, bringen ebenfalls Kunden ein. “

Als Teil der PADI Familie erscheint Mare Nostrum Diving auf dem Radar. Es ist keine Frage, dass Tatiana eine sehr hoch angesehene, italienische Instructor, mit einer hiesigen Anhängerschaft ist, jedoch wird sie und Mare Nostrum jetzt, mit PADI an ihrer Seite, von jedem potentiellen Kunden, der mit dem vertrauten PADI Namen tauchen möchte, erkannt.

Be Best. Be PADI.℠ The Way the World Learns to Dive™

PADI wird in die International Scuba Diving Hall of Fame Aufgenommen

PADI, als Branchenführer in Taucherausbildung, wird erstmalig in 2017 in die Ränge der renommiertesten Akteure in der Tauchwelt, die International Scuba Diving Hall of Fame (ISDHF)(ISDHF) aufgenommen, die im Jahr 2000 vom Tourismusministerium der Kaimaninseln gegründet wurde. Die Einweihungsfeier für PADI und andere Neuzugänge, fand am 29. September 2017 im Marriott Grand Cayman Beach Resort statt.

PADI wurde als „ISDHF Pionier“ geehrt, und legte den Grundstein für standardisierte Tauch-Ausbildungsprogramme. Als weltweit größte Taucherausbildungs-Organisation, macht PADI das Tauchen weltweit dadurch möglich, indem es Unterrichtsmaterialien in mehreren Sprachen, für Kurse, die von mehr als 133.000 Tauchprofis und in 6.400 Dive Centern und Resorts, in 186 Ländern angeboten werden, bereit stellt.

Zusätzlich zur Taucherausbildung, setzt PADI stark auf Naturschutz, Gemeinschaft, Unterwasserabenteuer und Erforschung. PADI setzt sich dafür ein, eine robuste Truppe von Meeresbotschaftern aufzubauen, die Meereslebewesen schützen, und Maßnahmen für den Meeresplaneten durch die Vier Säulen für Wechsel in die Tat umsetzen.

Präsident und CEO, Dr. Drew Richardson, der an der Spitze des PADI Worldwide Executive Teams sitz, sagt: „PADIs Mission ist es, ein positiver Antrieb zu sein – um das Beste in und für die Welt zu sein. Indem wir Taucher befähigen und sie weltweit auf lokaler Ebene effektiver einbinden, ist globaler Wandel unumgänglich. “

PADI und sein langjähriger Umweltschutzpartner, Project AWARE®, erweitern ihre Mission zum Schutz und Erhalt unseres Planeten weiter. „Mit jeder Taucher-Brevetierung bringt PADI eine wachsende Anzahl von Meeresbotschaftern hervor, um für die Meereswelt im Namen der kommenden Generationen einzustehen und sie zu erhalten“, so Richardson. „Im Namen der gesamten PADI Organisation, fühlen wir uns geehrt, dass unsere Arbeit und unsere unentwegten Anstrengungen von der International Scuba Diving Hall of Fame anerkannt wurden.“

 

Be Best. Be PADI. The Way the World Learns to Dive®.

PADI Rescue Diver trotz Querschnittslähmung!

Immer wieder erhält PADI Fragen darüber, ob Taucher mit Handicap an PADI Kursen teilnehmen dürfen. Die Antwort dazu ist grundsätzlich sehr einfach: Solange ein Taucher gesundheitlich dazu in der Lage ist (Stichwort: Ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung) und alle Leistungsanforderungen des Kurses erfüllt, steht einer Brevetierung nichts im Wege. Die Techniken, wie der Tauchschüler die Leistungsanforderungen erfüllt, können dabei an die Bedürfnisse des Tauchers angepasst werden, solange die Kursstandards davon unberührt bleiben.

Ein tolles Beispiel gibt uns Edina Müller, die kürzlich ihren PADI Rescue Diver Kurs erfolgreich abgeschlossen hat. Edina ist ab dem Unterbauch querschnittsgelähmt und hat dennoch alle Leistungsanforderungen erfüllt. PADI gratuliert zu dieser großartigen Leistung! Ein entsprechender Einsatz seitens der Tauchschule und der Tauchlehrer ist dabei natürlich unerlässlich. Ein besonderer Dank geht daher an das PADI Five Star IDC Center Tauchen-Hamburg für die Ermöglichung dieses Kurses. Die Instruktorin Birgit Wesemann erzählt über den Kurs: „Die Gruppe bestand aus 5 Schülern. Edina als Handicap-Taucherin und 4 Taucher ohne Handicap. Neben etlichen Divemastern haben Johannes und ich gemeinsam diesen Kurs gegeben. Edina hat alle Leistungsanforderungen in den einzelnen Übungen erfüllt. Im finalen Szenario hat sie trotz extremer Wetterbedingungen mit Erfolg ihr „Opfer“ gerettet. Toll war auch, dass die anderen sehr schnell ihre Hemmungen abgebaut haben, sodass Edina voll integriert und zu 100% als Retterin von den anderen mit eingeplant und anerkannt wurde.“

Ein großes Lob geht an alle Beteiligten! Macht weiter so und wir hoffen, dass dies ein Vorbild für andere Taucher sein wird.

Veröffentlicht unter Allgemein