Melde Dich jetzt an zum PADI Member Forum 2018!

Das PADI Member Forum 2018 ist eine interessante Veranstaltung, bei der du über Neuigkeiten bei PADI informiert wirst und deine Fragen direkt mit Mitarbeitern von PADI und anderen PADI Profis besprechen kannst.

Themen des diesjährigen Member Forums sind:

  • Neuigkeiten bei den digitalen Produkten
  • Der My PADI Club
  • Das Online Processing Center 3.0
  • Der PADI Adaptive Techniques Spezialkurs
  • Risikomanagement
  • Project AWARE

Die Registrierung zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei und wird sehr empfohlen. Hier findest du die nächsten Termine. Wenn du an einer Veranstaltung teilnehmen möchtest, dann registriere dich bitte unter dem jeweiligen Link. Dort findest du auch genauere Informationen zu deiner Veranstaltung:

Hamburg, 25.04.18, 19:00 Uhr:

https://www.eventbrite.co.uk/e/2018-padi-member-forum-hamburg-deutschland-tickets-45067144041

Hannover, 03.05.18, 19:00 Uhr:

https://www.eventbrite.co.uk/e/2018-padi-member-forum-hannover-deutschland-tickets-45068643526

Nordhausen, 25.05.18, 18:00 Uhr:

https://www.eventbrite.co.uk/e/2018-padi-member-forum-nordhausen-deutschland-tickets-45069011627

Erftstadt, 06.06.18, 19:00 Uhr:

https://www.eventbrite.co.uk/e/2018-padi-member-forum-erftstadt-deutschland-tickets-45069453950

Leipzig, 08.06.18, 19:00 Uhr:

https://www.eventbrite.co.uk/e/2018-padi-member-forum-leipzig-deutschland-tickets-45070318536

Meißen, 09.06.18, 18:00 Uhr:

https://www.eventbrite.co.uk/e/2018-padi-member-forum-meien-deutschland-tickets-45096802751

Weitere Termine folgen!

Verpasse also nicht diese Gelegenheit, dich mit anderen PADI Mitgliedern aus der Region auszutauschen und Ratschläge zu verschiedenen Themen zu bekommen.

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wende dich an deine PADI Regionalmanagerin Julia Wratschko unter julia.wratschko@padi.com.

 

Bonner Tauchersymposium

Die Wasserwacht vom Deutschen Roten Kreuz Bonn lädt herzlich zum interdisziplinären, fachlichen Austausch auf dem 16. Bonner Tauchersymposium ein und freut sich auf das Zusammentreffen von Ärzten, Mitarbeitern im Rettungsdienst, Tauchlehrern und Sporttauchern aus dem deutschsprachigen Raum.

Das Bonner Tauchersymposium ist eine Fortbildungsveranstaltung, die von der DRK-Wasserwacht Bonn ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird. Es bietet als Forum für Taucher und Mitarbeiter im Rettungsdienst sowie für interessierte Sporttaucher die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen der Tauchmedizin und angrenzender Bereiche zu informieren.

Erstmalig fand das Bonner Tauchersymposium im Jahr 2000 mit etwa 50 Teilnehmern statt. Im Jahr darauf waren es schon dreimal so viele. Mittlerweile treffen sich bei der jährlichen Veranstaltung rund 300 interessierte Sporttaucher, Ärzte, Notärzte, Rettungsdienstmitarbeiter, Tauchlehrer und Taucher von Hilfeleistungsunternehmen, der Feuerwehr und der Polizei.

Die Idee der Initiatoren war und ist es, den Teilnehmern eine Basis für den Gedankenaustausch aus dem umfangreichen Spektrum der Wasserrettung, Tauch- und Notfallmedizin zu ermöglichen. Die Bildung von Netzwerken ist dabei ein positiver Nebeneffekt.

Unter dem Leitsatz Taucher. Wissen. Meer. gibt das Bonner Tauchsymposium am 21.4.2018 wieder Antwort auf Fragen aus der Tauch- und Rettungsmedizin, dem Apnoe- und Gerätetauchen. 

Wann: 21.4.2018

Wo: Biomedizinisches Institut der Uniklinik Bonn

Kosten: zwischen 50 und 85€

Infos und Anmeldung: www.bonner-tauchersymposium.de

PADI Rescue Diver trotz Querschnittslähmung!

Immer wieder erhält PADI Fragen darüber, ob Taucher mit Handicap an PADI Kursen teilnehmen dürfen. Die Antwort dazu ist grundsätzlich sehr einfach: Solange ein Taucher gesundheitlich dazu in der Lage ist (Stichwort: Ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung) und alle Leistungsanforderungen des Kurses erfüllt, steht einer Brevetierung nichts im Wege. Die Techniken, wie der Tauchschüler die Leistungsanforderungen erfüllt, können dabei an die Bedürfnisse des Tauchers angepasst werden, solange die Kursstandards davon unberührt bleiben.

Ein tolles Beispiel gibt uns Edina Müller, die kürzlich ihren PADI Rescue Diver Kurs erfolgreich abgeschlossen hat. Edina ist ab dem Unterbauch querschnittsgelähmt und hat dennoch alle Leistungsanforderungen erfüllt. PADI gratuliert zu dieser großartigen Leistung! Ein entsprechender Einsatz seitens der Tauchschule und der Tauchlehrer ist dabei natürlich unerlässlich. Ein besonderer Dank geht daher an das PADI Five Star IDC Center Tauchen-Hamburg für die Ermöglichung dieses Kurses. Die Instruktorin Birgit Wesemann erzählt über den Kurs: „Die Gruppe bestand aus 5 Schülern. Edina als Handicap-Taucherin und 4 Taucher ohne Handicap. Neben etlichen Divemastern haben Johannes und ich gemeinsam diesen Kurs gegeben. Edina hat alle Leistungsanforderungen in den einzelnen Übungen erfüllt. Im finalen Szenario hat sie trotz extremer Wetterbedingungen mit Erfolg ihr „Opfer“ gerettet. Toll war auch, dass die anderen sehr schnell ihre Hemmungen abgebaut haben, sodass Edina voll integriert und zu 100% als Retterin von den anderen mit eingeplant und anerkannt wurde.“

Ein großes Lob geht an alle Beteiligten! Macht weiter so und wir hoffen, dass dies ein Vorbild für andere Taucher sein wird.

Veröffentlicht unter Allgemein

Neues PADI Dive Center im Sauerland!

PADI freut sich sehr, das neue PADI Dive Center SGS – Tauchen vorzustellen und in der PADI Familie willkommen zu heißen!

In der Stadt Balve im Sauerland wird die langjährige PADI Instruktorin Sigrid Schmidt zusammen mit ihrem Mann Cay Schmidt am 14. Oktober 2017 die erste Tauchschule der Stadt eröffnen. In dem brandneuen Ladenlokal bietet SGS-Tauchen nicht nur PADI Tauchausbildung, sondern auch viele Artikel rund um den Tauchsport, eine seriöse Beratung, guten Service sowie hochwertige Marken, Reisen, Revisionen und vieles mehr. Das PADI Dive Center setzt vor allem auf individuelle Beratung und bietet daher auch Termine außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Außerdem unterstützt SGS – Tauchen die Dritte-Welt-Gruppe Balve und stellt im Tauchshop ein Regal für Fairtrade-Produkte zur Verfügung.

Zur offiziellen Eröffnung am Samstag, den 14. Oktober 2017 von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr laden Sigrid und Cay Schmidt alle Taucher und Tauchinteressenten herzlich ein.

Weitere Informationen sind auf ihrer Webseite zu finden: http://www.sgs-tauchen.de/

PADI sagt schon jetzt Herzlichen Glückwunsch und freut sich sehr auf die Zusammenarbeit!

SailingKids 2017

PADI gratuliert allen Kindern, die diesen Sommer am Projekt SailingKids teilgenommen haben! Gerne hat PADI das Sozialprojekt in diesem Jahr unterstützt und möchte es hier kurz vorstellen.

Im Sommer 2015 fand erstmals das Projekt KidsCamp unter Segeln (heute SailingKids) statt, durchgeführt durch den Rotaract Club Eckernförde, und war ein voller Erfolg! Die Crew aus 20 Kindern und 10 Rotaractern stach am 24. August von Kiel aus in See und begab sich auf die große Fahrt durch die Ostsee, hoch bis in die Schlei. Auf dem fünftägigen Törn an Bord des historischen Segelschiffs „Elegant“ konnten die Kinder das Segeln unter Anleitung des Skippers erlernen und den Bordalltag mit all seinen Herausforderungen meistern. Sei es beim Kochen oder Segeln selbst die Verantwortung für die Mitsegler zu übernehmen, beim sozialen Miteinander auf engem Raum an neuen Herausforderungen zu wachsen oder beim Landgang fremde Kulturen kennen zu lernen. All dies hat den Kindern großen Spaß gemacht, den Teamgeist und das soziale Miteinander gefordert und gefördert und so den Grundstein für neue Freundschaften gelegt.

Inspiriert ist das regionale Projekt durch das im Jahr 2008 erstmalig stattgefundene KidsCamp – ein gemeinsames Sozialprojekt zwischen Rotaract und Rotary – in Heilbronn, was normalerweise auf Distriktebene stattfindet. Bei einem KidsCamp können Kinder, denen sonst kein Urlaub ermöglicht werden kann, einige Tage komplett kostenfrei in einem Zeltlager verbringen. Der Rotaract Club Eckernförde hat dieses Konzept nun für Kinder aus der Region auf die Ostsee übertragen und sich nach den großartigen Erfahrungen der letzten Jahre dazu entschieden, das Projekt nun dauerhaft durchzuführen; dieses Jahr fand es vom 28. August bis zum 01. September 2017 statt.

Um die Planung und Durchführung zu erleichtern, wurde der gemeinnützige Trägerverein sailnature e.V. gegründet. Zur Auswahl der Kinder werden bestehende Partnerschaften zu sozialen Einrichtungen wie der Tafel, dem Eckernförder Carlo Club, der Flüchtlingshilfe, Kirchengemeinden und anderen genutzt.

Da das gesamte Projekt ausschließlich über Spenden finanziert wird, sind die Veranstalter für Geld- sowie Sachspenden auch für das nächste Jahr jederzeit dankbar. Weitere Informationen können auf der Webseite www.sailnature.de  gefunden werden.