Die Magie einer Multilevel-Ausbildung

Von John Kinsella

PADI dive training

Es kommt nicht allzu oft vor, das man auf etwas stößt, das absolut keine Hits auf Google bekommt. Multilevel-Ausbildung ist eines davon. Wo du es finden wirst; unter ‚Organisation’ im Abschnitt ‚Techniken zum Unterrichten’ im PADI Guide to Teaching. Wenn es schon eine Weile her ist, seitdem du herein geschaut hast, nimm dir einen Moment Zeit, um es noch einmal zu lesen, besonders wenn du deine Divemaster und IDC Anmeldungen steigern möchtest. Die Grundidee besteht darin, mehrere verschiedene Ausbildungsstufen gleichzeitig und an der gleichen Stelle stattfinden zu lassen. Wenn man es richtig anstellt, ist Multilevel-Ausbildung ist nicht nur eine effiziente Nutzung von Ressourcen, es ist auch eine wirkungsvolle Weise, um bestehende Taucher dazu zu motivieren, den Pro Weg anzustreben.

Der Schlüssel liegt in der Planung und in der sorgfältigen Terminlegung (der Guide to Teaching beinhaltet einen großartigen Beispiel-Terminplan), und darin, Zeit für Taucher einzuplanen, sich auszutauschen und kennenzulernen. Es hilft auch, ein paar brevetierte Assistenten zu haben. Ziehe diese Strategien in Betracht, um die Cross-Promotionsvorteile der Multilevel-Ausbildung zu maximieren:

Bringe alle Taucher für die Ortsorientierung zusammen. Lasse alle wissen, was statt findet, und nimm dir Zeit, um die Taucher einander vorzustellen: „Willkommen am Tauchplatz.  Heute Morgen finden drei Aktivitäten statt, die Divemaster Mapping-Übung, der Advanced Open Water Diver Navigations-Tauchgang und Open Water Tauchgang Nummer Eins.“ Gehe durch die die üblichen Punkte, achte darauf, zu erwähnen, wer was tut (namentlich), teile dann in einzelne Kursgruppen auf, um das Briefing abzuschließen.

Halte alle in Bewegung und verschwende ihre Zeit nicht. In diesem Beispiel, könntest du die Divemaster Mapping-Übung nahtlos mit der Ortsorientierung durchgehen, bevor du die Gruppen aufteilst. Dies hat den Vorteil, dass ein interessanter Teil des Divemaster Trainings für die AOW- und OW Taucher deutlich hervorgehoben wird. Beauftrage dann einen brevetierten Assistenten, ein Auge auf die Open Water Diver zu werfen, während sie ihre Ausrüstung montieren und sich für ihr Briefing vor dem Tauchgang vorbereiten. Währenddessen gehst du durch das (detaillierte) Briefing für den AOW Navigations-Tauchgang, und bereitest die Taucher darauf vor, ihre Navigationsmuster an Land zu üben. (Was die Aufmerksamkeit der Open Water Diver sicherlich auf sich lenken wird.)

Nutze deine eigene Zeit gut. Nachdem du das AOW Briefing abgedeckt hast, fordere diese Taucher dazu auf, ihre Ausrüstung zu montieren, und sich zu einem bestimmten Zeitpunkt für den Tauchgang zu präsentieren. Begebe dich zum Einstiegspunkt, wo die OW Taucher bereit sind, ins Wasser zu gehen, und wo deine brevetierten Assistenten die Schusslinie bereits positioniert haben. Gehe ins Wasser, führe den Tauchgang durch, und beim Ausstieg findest du die AOW Taucher bereit, ins Wasser zu gehen. Du beaufsichtigst den Tauchgang von der Oberfläche aus, und während die AOW Taucher ihre Ausrüstung nach dem Tauchgang abmontieren, hältst du ein Debriefing für die OW Taucher, bevor du auch die AOW debriefst.

Mittlerweile schließen die Divemaster Kandidaten ihre Mapping-Übung ab, und du schaust bei ihnen vorbei, bevor sich alle zum Mittagessen zusammen hinsetzen.

Alles, was du jetzt tun musst, ist, dich zurückzulehnen, und das Stimmengewirr die Vermarktung für dich zu übernehmen.

padi dive training

This post is also available in: en nl fr it ru es