Sei ein Besserer Mensch

Von John Kinsella

Das PADI® Adaptive Techniques Spezialprogramm macht eine gute Sache noch besser. Es baut auf den grundlegenden Eigenschaften von Inklusivität und Anpassungsfähigkeit auf, die allen PADI Instructorn, Assistant Instructorn und Divemastern zu Grunde liegen. Der Kurs bietet detaillierte Einblicke in Berücksichtigungen und Verfahren, die speziell für das Training und die Führung von Tauchern mit Behinderungen, und allgemein bei der Arbeit mit Tauchern gelten.

Nov_SI_Adaptive_TechniquesIG

Der PADI Adaptive Techniques Spezialkurs hilft PADI Profis dabei, sich individueller Unterschiede bewusst zu werden, wenn sie Menschen mit Behinderungen ins Tauchen einführen. Er beinhaltet adaptive Verfahren, die bei der Überwachung und Ausbildung von Tauchern mit Behinderungen während PADI Kursen und -Programmen angewendet werden. Er vermittelt, wie man Tauchschüler, basierend auf ihren Fähigkeiten, in Bezug auf Brevetierung, Erfahrungsprogramme oder in Richtung einer behindertenspezifischen Tauchorganisation für begrenzte Brevetierungsoptionen richtig berät und anleitet.

„Ich glaube fest daran, dass dieser Kurs PADI Mitglieder dazu bringen wird, flexibel zu denken, wenn es um Fertigkeiten geht, und sie dazu bringt, über verschiedene Wege nachzudenken, wie man Fertigkeiten vermitteln kann“, sagt Fraser Bathgate, Adaptive Techniques Berater für PADI Worldwide. „Das Unterrichten von Tauchern mit Behinderungen ist eine sehr bereichernde und lohnende Erfahrung, und wird Divemastern, Instructorn, Dive Centern und Resorts einen neuen Kundenstamm eröffnen. Es bereitet PADI Mitgliedern einen neuen Weg, um mehr Menschen ihren Traum zu erfüllen. “

Der Adaptive Techniques Spezialkurs hilft PADI Profis, zusätzliche Verfahren zu erlernen, um nicht nur Taucher mit geistigen oder körperlichen Herausforderungen, sondern alle Taucher zu motivieren und zu ermutigen. Der dazugehörige Unterkurs, PADI Adaptive Support Diver, hilft interessierten Tauchern, ab dem Open Water Diver und darüber hinaus, zu erlernen, wie man für Taucher mit geistigen oder körperlichen Herausforderungen ein besserer Tauchpartner wird.

SI_PADIPool_0213_0033

Der Kurs befasst sich mit Verfahren, die PADI Profis dabei helfen, durch einen ganzheitlichen Ansatz, in ihren Tauchern Selbstvertrauen aufzubauen, das darauf abzielt, das Selbstbild zu verbessern, Vertrauen aufzubauen, Ziele zu setzen, Stress zu bewältigen und Spaß beim Lösen von Problemen zu haben. Es konzentriert sich darauf, den Taucher in die Lösung einzubringen, und befasst sich mit spezifischen Ausrüstungsanpassungen und hilfreichen Überlegungen zu Tauchgängen im Schwimmbad oder begrenzten Freiwasser und Freiwassertauchgängen.

In Workshops im Schwimmbad oder begrenzten Freiwasser, demonstrieren und üben Tauchprofis Fertigkeiten, um Taucher mit Behinderungen, sowohl in Trainings- als auch in Nicht-Trainings-Situationen zu unterstützen. Sie bauen Selbstvertrauen vor den Freiwassertauchgang-Workshops auf, während denen Tauchprofis die erlernten Fertigkeiten anwenden, mit Schwerpunkt auf der Unterstützung von Tauchern im Einstig ins/ Ausstieg aus dem Wasser, Trimmung und Komfort im ersten Workshop, und szenariobasierte Fertigkeiten im zweiten Workshop.

SI_PADIPool_0213_0053

Aber der wahre Wert des PADI Adaptive Techniques Spezialkurses besteht darin, dass es das Wesentliche der Fähigkeiten, der Erfahrung und des Wohlwollens eines internationalen Beratungsteams darstellt, das tausenden von Menschen mit Behinderungen das Tauchen nahe gebracht hat, und mit eigenen Augen die markanten und oft lebensverändernden Ergebnisse beobachten konnte. Nun werden diese Erfahrungen und dieses Wohlwollen unter die Menschen gebracht. Finde heraus, wie du helfen kannst – setze dich mit deinem Regional Training Consultant für weitere Informationen in Kontakt.

This post is also available in: en nl fr it ru es