Wie Du den Divemaster-Job Deiner Träume an Land Ziehst Teil 1 – Dein Lebenslauf braucht viele Fertigkeiten

In den meisten Fällen, würden Geschäftsinhaber eher jemanden mit Erfahrung einstellen, anstatt einen Neuling anzutrainieren. Mit der folgenden Liste stellst du sicher, dass wenn ein potenzieller Arbeitgeber fragt, ob du Erfahrung beim Abfüllen von Tauchflaschen, beim Arbeiten auf einem Boot usw. hast – du mit „ja“ antworten kannst!

DSD Leader-Nachweis

Durch das Absolvieren des PADI Discover Scuba Diving Leader-Praktikums, kann ein Divemaster PADI Discover Scuba® (DSD) Programme im Schwimmbad oder im begrenztem Freiwasser durchführen. Diese Fertigkeit ist für jedes Tauchgeschäft ein wertvoller Vorteil, und, da es ein optionaler Teil des Divemaster Kurses ist, verschafft sie dir einen Vorsprung gegenüber anderen Jobanwärtern.

  • DSD Leader-Nachweis – Durch das Absolvieren des PADI Discover Scuba Diving Leader-Praktikums, kann ein Divemaster PADI Discover Scuba® (DSD) Programme im Schwimmbad oder im begrenztem Freiwasser durchführen. Diese Fertigkeit ist für jedes Tauchgeschäft ein wertvoller Vorteil, und, da es ein optionaler Teil des Divemaster Kurses ist, verschafft sie dir einen Vorsprung gegenüber anderen Jobanwärtern.
  • Boot-Grundlagen – Divemaster, vor allem diejenigen, die in Feriengebieten arbeiten möchten, müssen sich auf einem Boot auskennen. Mache dich mit Bootfachbegriffen und den hiesigen Vorschriften vertraut, und vergewissere dich, dass du dich an Knotenkunde erinnerst. Wenn du nicht viel an Bootstauchwissen mit dir bringst, ziehe in Betracht, den PADI Boat Diver Speciality Kurs zu belegen.
  • Geringfügige Reparaturen von Geräten – Divemaster verbringen viel Zeit damit, Tauchern mit ihrer Ausrüstung zu helfen. Wenn du dich mit kleinen Ausrüstungsproblemen nicht auskennst, melde dich zum PADI Equipment Specialist Kurs an, und/oder hole dir den PADI Equipment Specialist Touch (nur in Englisch).
  • Notfall-Sauerstoffversorgung – Jeder Dive Leader sollte sich mit Sauerstoffversorgung im Falle eines Tauchnotfalls auskennen. Die meisten Tauchbetriebe erwarten diese Fertigkeit von dir- zusätzlich zum aktuellen Erste-Hilfe-Training. Erfahre mehr über die PADI Emergency Oxygen Provider Specialty. Wenn du diese Brevetierung bereits besitzt, sprich doch mit einem PADI Course Director über eine Ausbildung, um diesen Kurs zu unterrichten.
  • Die Fertigkeit, Tauchflaschen zu Befüllen – Die Fertigkeit, Tauchflaschen zu befüllen, ist ein wesentlicher Teil der Rolle als Divemaster. Um dich von anderen Kandidaten abzuheben, kannst du dir vielleicht eine Brevetierung für visuelle Inspektionen von Tauchflaschen besorgen.

Was Unterscheidet Dich von Anderen?
Warum bist du der beste Kandidat für einen Divemaster-Job? Was kannst du besser als jeder andere? Wenn du auf diese Fragen keine Antwort weißt, solltest du in Erwägung ziehen, eine der folgenden, speziellen Fertigkeiten zu erlernen:

  1. Bootsfertigkeiten – Resort- und Safariboot-Betreiber benötigen Mitarbeiter, die mehr können, als nur Tauchgänge zu leiten. Wenn du ein Boot lenken kannst, einen Bootsschein besitzt, dich mit grundlegender Bootsmotor- oder Kompressorwartung auskennst oder eine Kapitänslizenz hast, bist du doppelt so wertvoll wie ein Divemaster, der diese Fertigkeiten nicht vorweisen kann.
  2. Ausrüstungs-Servicetechniker – Melde dich für vom Hersteller gesponserte Kurse an, wie Reparatur von Atemreglern, Wartung und Reparatur von Tarrierjacken, usw.. Obwohl du dich dadurch vielleicht öfter an einer Werkbank als auf einem Tauchboot wiederfinden wirst, kann es dir die Tür öffnen.
  3. Mache Dich mit Deinen Lokalen Meereslebewesen Vertraut – Die meisten Divemaster besitzen ein gutes (aber nicht großartiges) Wissen über hiesige Meereslebewesen. Lerne über die Verhaltensweisen und Lebensräume deiner lokalen Tierchen, und du wirst im Stande sein, Tauchern zu helfen, mehr aus ihrer Taucherfahrung herauszuholen (und diese wiederum werden hoffentlich ihre Dankbarkeit in Trinkgeld zeigen). PADIs Fish ID und Underwater Naturalist Spezialkurse sind ein guter Anfang.
  4. Foto / Video-Expertise – Das Einfangen von großartigen Bildern von Meereslebewesen und Tauchern, die den Tauchgang genießen, macht einen großen Unterschied für alle Tauchunternehmen. Fotos und Videos sind ein wesentlicher Bestandteil der Marketingstrategie eines jeden Unternehmens, doch viele Tauchveranstalter haben keine Zeit dazu. Divemaster können auch den PADI Digital Underwater Photographer Specialty Kurs unterrichten (unter der Leitung eines PADI Instructors), nachdem sie von einem PADI Course Director ausgebildet wurden.
  5. Adaptive Techniken – PADI Divemaster können brevetierte PADI Adaptive Techniques Support Diver (nur in Englisch) werden, und Techniken erlernen, die sie beim Training und Tauchen mit körperlich und geistig behinderten Tauchern anwenden können

Einzelhandelsempfehlungen – Ein Divemaster, der nicht nach Arbeit an einem Ferienort sucht, sollte alles über die Produktlinien der großen Hersteller wissen. Die Kenntnis über Funktionen und Vorteile von beliebten Tarrierjacken, Atemreglern und Computern, macht dich zu einem wertvollen Mitarbeiter für Einzelhändler.

Resorts – Divemaster, die auf der Suche nach Arbeit in Feriengebieten sind, sollten mit den besten Orten zum  Essen, Trinken und Spaß zu haben vertraut sein. Ganz einfach, oder? Auch sollten DMs wissen, wie man einen großen Personentransporter bedient. Viele Tauchveranstalter in Feriengebieten haben einen Personentransporter für mindestens 15 Personen, um Gäste von ihren Hotels abzuholen, und um Taucher zum / vom Tauchboot zu transportieren. Mache dich mit den hiesigen Vorschriften vertraut, denn an einigen Orten braucht man dazu eine spezielle Fahrerlaubnis.

In Feriengebieten, ist das Beherrschen von mehr als nur einer Sprache ebenfalls von Vorteil für Divemaster. Die “beste” zweite Sprache, die es zu lernen gilt, hängt von der Region ab. Im Bereich “Employment Board” auf der PADI Pros Site, erfährst du, welche Sprachen gefragt sind.

Im nächsten Monat folgt Teil 2, und dann erfährst du, welche Besonderheiten dir einen Vorsprung verschaffen.

This post is also available in: en nl fr it ru es